23. Göttinger Abwassertage am 14. und 15. Februar

25.01.2023 Erstellt von: GÖTTINGER ENTSORGUNGSBETRIEBE

Nach dem bekannten Motto „Aus der Praxis für die Praxis“ berichten erfahrene Referentinnen und Referenten über Strategien und Erfahrungen von und für Kommunen. Mit den Erfahrungen der letzten beiden Jahre, in denen pandemiebedingt die Tagung ausschließlich online durchgeführt werden konnte, wird der renommierte zweitägige Branchentreff 2023 als Hybrid-Veranstaltung durchgeführt.

Veranstalter ist die Technische Akademie Hannover e.V. (TAH) in Kooperation mit den Göttinger Entsorgungsbetreiben (GEB). Die Veranstaltung findet am 14. und 15. Februar in Göttingen und als Hybrid-Veranstaltung statt.

Die GAT 2023 sind thematisch in vier Blöcke gegliedert. Im ersten Block „Strategien und Erfahrungsberichte von und für Kommunen“ geht es schwerpunktmäßig um den Umgang unterschiedlicher Kommunen mit extremen Wetterereignissen. Dabei werden eine Gesetzesänderung in Niedersachsen angesprochen und zukünftiger Handlungsbedarf dargestellt, um die negativen Auswirkungen extremer Starkregenereignisse zu minimieren.

Der zweite Block „Klimaanpassung und nachhaltige Stadtentwicklung“ knüpft inhaltlich an den ersten Block der Veranstaltung an. Anhand diverser praktischer Beispiele wird aufgezeigt, mit welchen Maßnahmen Überflutungsvorsorge im privaten und öffentlichen Bereich konkret geleistet werden kann.

Der dritte Block „Recht“ befasst sich mit den rechtlichen Grundlagen der Starkregenvorsorge, sowie mit Satzungsregelungen zu Rückhaltungspflichten auf Privatgrundstücken. Rechtsfragen zur Vergabe von Ingenieurleistung aus rechtlicher und planerischer Sicht runden den Block thematisch ab.

Im vierten Block „Aktuelles aus der Praxis“ werden gegenwärtige Themenfelder aus der Baupraxis aufgegriffen. Insbesondere wird das Thema „Flüssigboden“ detailliert besprochen. Die Darstellung bautechnischer Schutzmaßnahmen gegen Wurzeleinwuchs in Abwasserkanälen und -leitungen schließen die GAT 2023 ab.

Komplettiert wird die Veranstaltung mit interessanten und aktuellen Vorträgen ausstellender Firmen, die über Ihre Innovationen berichten.

Gebündeltes Wissen erwartet die Teilnehmenden, wenn zahlreiche Vertreter von Netzbetreibern, Ingenieurbüros und ausführenden Firmen zusammenkommen, um sich intensiv über praktische Erfahrungen in der Bewirtschaftung öffentlicher und privater Kanalnetze austauschen.

Mehr zur Veranstaltung finden Sie unter www. abwassertage.de.