Zugeparkte Straßen und Wendehämmer

27.08.2021 Erstellt von: Göttinger Entsorgungsbetriebe

„Um unseren Entsorgungsservice weiterhin zuverlässig und kundenfreundlich anbieten zu können, brauchen die Sammelfahrzeuge mit ihren jeweiligen Kolonnen ausreichend breite Fahrwege“, appelliert Maja Heindorf, Sprecherin der GEB, an die Fahrer*innen, die erforderliche Mindeststraßenbreite einzuhalten und Parkverbote zu beachten.

Müllsammelfahrzeuge dürfen grundsätzlich nur auf Fahrwegen und in Bereichen fahren, die ein sicheres Befahren ermöglichen. Der Fahrer entscheidet, ob die Sicherheit beim Befahren der Straße gegeben ist. Die Halter*innen von behindernden Fahrzeugen werden von den GEB mit einem roten Aufkleber über ihr Fehlverhalten informiert und die Müllfahrzeuge fahren unverrichteter Dinge weiter.

„Bei immer wiederkehrenden Behinderungen setzen unsere Disponenten auf Unterstützung durch den Stadtordnungsdienst“, informiert Heindorf.

Es sind also aktuell nicht nur die vielen Baustellen, die der Abfallentsorgung Probleme bereiten, sondern auch stadtweit das Fehlverhalten einiger Unbelehrbarer.

Weitere Auskünfte rund um die Abfallentsorgung und Straßenreinigung gibt es unter der Servicenummer 400 5 400.