Die Gelbe-Sack-Sammlung geht 2021 weiter

01.10.2020 Erstellt von: GÖTTINGER ENTSORGUNGSBETRIEBE

Die Stadt Göttingen hat sich für eine Umstellung bei der Sammlung der Leichtverpackungen vom gelben Sack auf die Tonne und die Abholung vom Grundstück, wie es auch für die Restabfallentsorgung Standard ist, stark gemacht. Leider sind die Verhandlungen mit den dualen Systemen, welche für die Sammlung der Leichtstoffverpackungen zuständig sind, vorerst als gescheitert anzusehen. Auch der Versuch einer gerichtlichen Durchsetzung der Tonneneinführung für den Zeitraum 2021 bis 2023 blieb vor dem Verwaltungsgericht Göttingen wie auch vor dem Oberverwaltungsgericht Lüneburg ohne Erfolg. 

Laut einer Information der Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB) bleibt es also auch im Jahr 2021 bei der Gelben-Sack-Sammlung. Ausnahmen bilden die Versuchsgebiete, in denen die gelbe Tonne bereits seit 2013 zur Erprobung aufgestellt wurde.

Gemeinsam mit 2 Rollen gelber Säcke wird ab Ende November wieder jeder Haushalt mit dem Abfuhrkalender 2021 ausgestattet. In Mehrfamilienhäusern werden Säcke und Kalender vor den Häusern bzw. im Treppenhaus abgelegt, so dass sich jede Wohneinheit entsprechend bedienen kann. 

Nachdem sich die Sacksammlung nach vielen Jahren gut eingespielt hat, werden wir für 2021 letztmalig einen Kalender in Papierform verteilen.  Alle Abfuhrdaten gibt es dann ausschließlich online, den Abfuhrkalender finden Sie hier. 

Die gelben Säcke sind am Abfuhrtag rechtzeitig am Straßenrand vor dem Grundstück zur Abholung bereit zu legen. Die GEB weisen darauf hin, dass es keine anonymen Sammelstellen geben darf.  Die Abholung erfolgt 14 täglich.

Bei weitergehenden Fragen stehen die Mitarbeiter unter der 400 5 400 gern zur Verfügung.