Das sommerliche Geocaching-Abenteuer der GEB

08.07.2020 Erstellt von: GÖTTINGER ENTSORGUNGSBETRIEBE

Nachdem bisher alle Veranstaltungen der Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB) aufgrund der Corona-Krise ausfallen mussten, ist es jetzt umso erfreulicher, das Geocaching-Sommerabenteuer 2020 zu eröffnen. In Kleingruppen und in der Natur können die Abstands- und Hygieneregeln bestens eingehalten werden. „Vom dem 20. Juli bis 18. Oktober setzen die GEB auf Ihre Mitarbeit, liebe kleine und große Schatzsucher. Rätsel, Spaß und umweltbewusster Umgang mit Abfall werden in unserem sommerlichen Geocaching-Abendteuer spielerisch vereint“, lädt Maja Heindorf, Sprecherin der GEB zum Mitmachen ein.

 Die GEB organisieren das Geocaching „Ein sauberers ErGEBnis“ mittlerweile zum sechsten Mal. „Unser Geocaching-Abenteuer ist einerseits ein weiterer Baustein zur Sensibilisierung für eine saubere Umwelt und damit eine konsequente Fortsetzung un­seres stadtweiten Frühjahrsputzes XXL, der in diesem Jahr allerdings leider nicht stattfinden konnte“, so Heindorf weiter.

An den drei Startpunkten der Geocaching-Touren – in der Goetheallee, am Stadtfriedhof und auf den Zietenterrassen – sind Müllbeutel und Hygiene­handschuhe gela­gert. An Desinfektionsmittel sollte bitte jeder selbst denken. Jetzt können alle Schatzsucher auf den Strecken von Station zu Station arglos weggeworfenen Müll sammeln und am Ende richtig entsorgen. Wer alle drei Schnitzeljagden erfolg­reich abschließt, erhält die Chance, am attraktiven Gewinnspiel teilzunehmen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder zahlreiche tolle Preise zu gewinnen, die der Aktion von Koopera­tionspartnern zur Verfügung gestellt werden.

Auf Flyern und Plakaten werben die GEB für das sommerliche Geocaching-Abenteuer. Dabei sind die Flyer für alle Interessierten ohne Geocaching-Erfahrung unentbehrliches Hilfsmittel beim Heben der Schätze. Mehr dazu erfahren Sie Online unter http://www.ein-sauberes-ergebnis.de/ und über die Servicenummer 400 5 400 der GEB.