Deutscher Agenturpreis für Bioabfallkampagne!

27.11.2018 Erstellt von: GÖTTINGER ENTSORGUNGSBETRIEBE

Anfang diesen Jahres haben die GEB unter dem Motto „Let the Tonn‘ shine“ und mit dem Aufruf „Zeit für die Trennwende“ die Bevölkerung dazu aufgerufen, besser Bioabfall zu trennen. Mit Erfolg: Seit Beginn der Kampagne beobachten die GEB einen Rückgang von sogenannten Störstoffen, also jenen Materialien wie Glas, Plastik oder Metall, die nicht in die Biotonne gehören und dort für unnötigen Mehraufwand sorgen oder sogar Schaden anrichten. 

Richtig abgeräumt hat die Bioabfall-Kampagne nun auch in einem weiteren Sinne: Das Gesamtkonzept, für das die Göttinger Kommunikationsagentur AMARETIS verantwortlich zeichnet, wurde mit dem Deutschen Agenturpreis 2018 ausgezeichnet. Eine Jury wertete den ganzheitlichen Ansatz des Kommunikationskonzepts als herausragend und prämierte es mit dem Sonderpreis in der Kategorie B2C-Kommunikation.

Der aktuelle Gewinn des Preises steht damit sinnbildlich für die lange gepflegte gute Zusammenarbeit zwischen zwei Göttinger Betrieben. „Für uns ist der Preis eine wichtige Anerkennung dafür, dass auch regionale Arbeit nationale Strahlkraft haben kann. Wir freuen uns riesig, dass die GEB mit der Bioabfall-Kampagne auf diesem Level Erfolg hat“, so Manuel Vicente, Geschäftsführer von Amaretis.

Auf keinen Fall will die Agentur den Preis für sich alleine reklamieren. „Hinter jeder guten Idee steht ein noch besserer Kunde, der genau weiß, was er will“, macht Vicente klar. Der Preis sei vor allem ein Ansporn und Ausrufezeichen für die lokale Kreativwirtschaft und ihre Zusammenarbeit mit Göttingens Betrieben. „Wir sind da. Und wir können etwas!“  

Sich VOLL GUT für eine bessere Erde einzusetzen, ist ein Gewinn für alle Seiten und darum eine gute Sache, der sich alle anschließen können. Diese Idee der Göttinger Bio-Power-Bewegung hat die Jury des Deutschen Agenturpreises überzeugt. Gemeinsam die Stadt zum Blühen bringen – mit sauberer Abfalltrennung oder wenn lokale Unternehmen und Kommunikationsspezialisten an einem Strang ziehen und zeigen: Göttingen ist innovativ!

(Foto: Annekathrin Köhler, GEB; Maren Reimann, tech. Betriebsleitung GEB; Dirk Brandenburg, kaufm. Betriebsleitung GEB; Manuel Vicente, Geschäftsführer Amaretis; Tobias Bergmann, Amaretis)